23.05.01 13:45 Uhr
 25
 

Kinderunfälle - Aufgepasst auf dem Spielplatz

Eine Studie hat beweisen, dass Kinder in den Sommermonaten besonders gefährdet sind. Dadurch, dass viele an die frische Luft gehen passieren Fahrrad-, Auto- und Badeunfällen. In der Gesamtunfallzahl entspreche das ganze 42%.

Die amerikanische Pädiater-Akademie gibt Tipps wie man solche Unfälle verhindern kann. Zum Beispiel sollte man beim Baden auf Sonnenschutz achten. Außerdem wird als Material für Schaukeln, Gummi, Plastik oder Leinen vorgeschlagen.

Keine Trampoline, keine beweglichen Teile, keine parfümierten Seifen, Parfums oder Haarsprays und auch keine heißen Stangen an Rutschen. Zum Schutz vor Zecken sollte man keine geblümten T-Shirts anziehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PsychoBonbon
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Spiel, Spielplatz
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Servicestellen verteilen nun auch Termine beim Psychotherapeuten
Kusmi Tea: Stiftung Warentest warnt vor krebserregendem Kamillentee
Madagaskar: 27 Menschen an der Pest verstorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?