23.05.01 13:03 Uhr
 5.733
 

"Günstige Drucker wird es nicht mehr geben" - Bis zu 300 DM Gebühren

Schnäppchen und Sonderangebote im Drucker Sektor waren immer wieder zu erhaschen.
Jetzt ist Schluß damit, wenn es nach den Plänen der Verwertungsgesellschaft Wort(VG Wort) geht.

Am 1. April war der Stichtag für die Druckerhersteller und nun können sie über die fälligen Forderungen nicht mehr hinwegsehen.
Folgende Preise ergeben sich für Schwarz/Weiß Geräte, für gleichwertige Farbdrucker ist der Preis doppelt so hoch.


Bei einfachen Druckern bis 12 Seiten pro Minute fallen 10 EURO Gebühren an.
Bei mittleren Geräten von 13-35 Seiten pro Minute betragen die Kosten 25 EURO.
Bei 36-70 Seiten pro Minute fallen ganze 40 EURO an. Ab 70 Seiten/Minute sogar 150 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: DM, Druck, 300, Gebühr, Drucker
Quelle: www.computerpartner.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geheimdienste sollen Zugriff auf alle digitalen Passfotos von Bundesbürgern bekommen
Facebook beklagt Desinformationen von Geheimdiensten auf seiner Plattform
2DS XL: Nintendo kündigt neuen, aber bekannten Spiele-Handheld an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gudow: 22-Jähriger beim Selfiemachen auf der Autobahn überfahren
Formel1/Großer Preis von Russland: Bottas siegt vor Vettel in Sotschi
Rechtsextremismus: Slowakischer Rentner zeigt, wie jeder etwas dagegen tun kann


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?