23.05.01 13:03 Uhr
 5.733
 

"Günstige Drucker wird es nicht mehr geben" - Bis zu 300 DM Gebühren

Schnäppchen und Sonderangebote im Drucker Sektor waren immer wieder zu erhaschen.
Jetzt ist Schluß damit, wenn es nach den Plänen der Verwertungsgesellschaft Wort(VG Wort) geht.

Am 1. April war der Stichtag für die Druckerhersteller und nun können sie über die fälligen Forderungen nicht mehr hinwegsehen.
Folgende Preise ergeben sich für Schwarz/Weiß Geräte, für gleichwertige Farbdrucker ist der Preis doppelt so hoch.


Bei einfachen Druckern bis 12 Seiten pro Minute fallen 10 EURO Gebühren an.
Bei mittleren Geräten von 13-35 Seiten pro Minute betragen die Kosten 25 EURO.
Bei 36-70 Seiten pro Minute fallen ganze 40 EURO an. Ab 70 Seiten/Minute sogar 150 Euro.


WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: DM, Druck, 300, Gebühr, Drucker
Quelle: www.computerpartner.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook: Durch neuen "Snooze"-Button erhält man Pause von nervigen Freunden
Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arzt-Praxis der Zukunft: Diagnosen per Videochat
Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?