23.05.01 11:45 Uhr
 273
 

Österreich ändert Presserecht: Haftstrafen drohen

Österreichs Justizminister Dieter Böhmdorfer hat vor das Presserecht zu ändern: Journalisten die aus vertraulichen Prozessakten berichten, laufen Gefahr in Haft zu kommen.

Österreichs Medienvertreter sind mit diesem Einfall überhaupt nicht zufrieden: Sie werfen Böhmdorfer vor den investigativen Journalismus und die Pressefreiheit zu behindern.

Gegenwind auch von anderen Gewerkschaften: Sie äußerten sich besorgt über das Vorhaben Böhmdorfer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SlRlUS
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Österreich, Presse, Haftstrafe
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016
USA: Trump sagt Teilnahme am Dinner mit Korrespondenten im Weißen Haus ab
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben
Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016
Goldene Himbeere: "Batman v Superman" bekommt gleich vier Himbeeren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?