23.05.01 11:45 Uhr
 273
 

Österreich ändert Presserecht: Haftstrafen drohen

Österreichs Justizminister Dieter Böhmdorfer hat vor das Presserecht zu ändern: Journalisten die aus vertraulichen Prozessakten berichten, laufen Gefahr in Haft zu kommen.

Österreichs Medienvertreter sind mit diesem Einfall überhaupt nicht zufrieden: Sie werfen Böhmdorfer vor den investigativen Journalismus und die Pressefreiheit zu behindern.

Gegenwind auch von anderen Gewerkschaften: Sie äußerten sich besorgt über das Vorhaben Böhmdorfer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SlRlUS
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Österreich, Presse, Haftstrafe
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Knapp 4.000 weitere Staatsbedienstete entlassen
Informationsfreiheit in Schleswig-Holstein: Wahlprogramme geben sich lau
Erdogan tritt wieder der AKP bei und will dort Vorstand werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel1/Großer Preis von Russland: Bottas siegt vor Vettel in Sotschi
Rechtsextremismus: Slowakischer Rentner zeigt, wie jeder etwas dagegen tun kann
Social Media: Singende Lippen anstatt Nippel klären über Brustkrebs auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?