23.05.01 10:44 Uhr
 0
 

itelligence AG weist Verlust in Q1 aus

Die itelligence AG konnte im ersten Quartal 2001 den Umsatz um 30Prozent gegenüber Vorjahr auf 41 Millionen Euro erhöhen.

Das EBIT wies einen Fehlbetrag von 1,9 Mio. Euro aus, davon entfallen 1,4 Mio. Euro auf das USA-Geschäft. Dennoch hält itelligence langfristig am Ausbau des strategischen US-Geschäfts fest.

Ursache hierfür war zum einen die Schwäche im amerikanischen IT-Sektor. Der Lizenzbereich entwickelte sich unbefriedigend. Zum anderen belastete in Deutschland die Fusion das Ergebnis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neu entdeckte Mottenart mit auffallendem Kopfschmuck nach Donald Trump benannt
"Belastung für Partei": AfD-Spitze rückt von rechtem Björn Höcke ab
Wladimir Putin verteidigt Donald Trump und Prostituierte Russlands


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?