23.05.01 10:34 Uhr
 2
 

VIVA: Beteiligung an RETA A/Finanzergebnis in Q1

Die VIVA Media AG hat sich mit 5 Prozent an dem italienischen Musik-TV-Sender RETE A beteiligt. Der Vertrag enthält die exklusive Option, bis zum Oktober 2001 einen zusätzlichen 55-Prozent-Anteil zu erwerben. Zu diesem Zweck wird derzeit eine umfangreiche DueDilligence durchgeführt.

Seit dem 1. Mai diesen Jahres betreiben VIVA und RETE A in Kooperation das italienische Musik-TV-Programm VIVA/RETE A. Italien ist der drittgrößte TV-Werbemarkt in Europa (Volumen in 2000 ca. 4,7 Mrd. Euro) und öffnet bedeutende Wachstumschancen für die wirtschaftliche Entwicklung der gesamten VIVA Gruppe.

Im ersten Quartal 2001 erzielte die VIVA Media AG einen Umsatzanstieg um 11,4 Prozent auf 12,3 Mio. Euro (1999: 11,04 Mio. Euro). Damit konnte das Unternehmen deutlich besser wachsen als der TV-Werbemarkt insgesamt, der im Vergleich zum Vorjahresquartal nach AC Nielsen einen Umsatzrückgang von etwa 3 Prozent verzeichnete.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Finanz, Beteiligung, VIVA
  Den kompletten Artikel findest du hier!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?