23.05.01 10:17 Uhr
 392
 

Alkoholverbot an Tankstellen? Zumindest nach der Polizeigewerkschaft

Die Gewerkschaft der Polizei fordert ein Alkoholverbot an Tankstellen. Ein Vertreter der bonner GDP sieht einen Zusammenhang zwischen Unfällen mit Todesfolge und jugendlichen Alkoholkäufern. Die Polizei sieht das Verbot als Präventivmaßnahme.

Im Auge der Polizeigewerkschaftler dabei sowohl der Verkauf von Hochprozentigem, als auch Bier. Tankstellenpächter negieren einen Zusammenhang und verweisen auf die wirtschaftlichen Konsequenzen eines solchen Verbotes.

Bei einer nicht repräsentativen Umfrage des Express im bonner Raum, sprachen sich die Pächter einhellig dagegen aus. Von wirtschaftlichen Umsatzeinbußen von bis zu 10.000 DM im Monat und dem Verweis auf gesellschaftliche Zusammenhänge lehnen sie ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slack
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Polizei, Alkohol, Tankstelle, Alkoholverbot, Polizeigewerkschaft
Quelle: www.express.de