23.05.01 10:16 Uhr
 75
 

Ladendiebin starb beim Schusswechsel mit der Polizei

Einer 33-jährigen Amerikanerin wurde in Illinois der Kauf von Munition für ihre Waffe verweigert. Daraufhin beging sie in dem Supermarkt Diebstahl.

Sicherheitsbeamte riefen die Polizei zur Hilfe und warteten derweil mit der schwangeren Ladendiebin in einem Hinterzimmer des Supermarktes. Als die Ordnungshüter eintrafen, zog die Frau ihre Waffe und feuerte mehrere Schüsse ab.

Dabei wurden drei Angestellte des Supermarktes verletzt. Auf ihre Weigerung die Waffe fallen zu lassen, feuerten die Polizeibeamten zurück und töteten die Frau. Der Polizei war sie bereits bekannt - unter anderem wegen wiederholter Körperverletzung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Laden, Schuss, Ladendieb, Schusswechsel
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stewardess springt für erkrankten Co-Piloten ein
Zu liberal gegenüber PEGIDA: Linksradikale fackeln Auto von Professor ab
"America´s Next Top Model"-Teilnehmerin wird in Schießerei schwer verletzt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Sex Pistols"-Frontman Johnny Rotten verteidigt Donald Trump und den Brexit
Fußball: Lionel Messi wegen Beleidigung für vier Nationalelf-Spiele gesperrt
FIFA plant Erhöhung der Top-Manager-Vergütung um 50 Prozent


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?