23.05.01 09:52 Uhr
 92
 

Wie ein Gecko an Wänden klettern

Mit der Erfindung Gerald Winklers, dem Geckomat kann man wie ein Gecko an Wänden hochklettern. Brückenpfeiler Häuserfassaden und Kamine sind für den Geckomat kein Problem.

Der Träger, dieser etwa 30 kg schweren Ausrüstung, hat an den Händen und Füßen Saugnäpfe, die mit Hilfe von Druckluft angetrieben werden.

Es entsteht dabei ein Unterdruck zwischen den Saugnäpfen und der Wand, die auch aus rauhem Beton oder Putz bestehen kann. Ein Stuntman testete dieses Gerät erfolgreich. Er kletterte, wie ein Gecko, allerdings deutlich langsamer, 20 m hoch.


WebReporter: chiren
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wand, Gecko
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein
Vereinigte Arabische Emirate gründen Ministerium für Künstliche Intelligenz
Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror: Warnung vor Giftgas-Angriffe auch für Deutschland
Neue Audis für die Bayern-Kicker
Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?