23.05.01 08:58 Uhr
 30
 

Spielplatz hochgradig verseucht - Politiker plant Aktion

Polyzyklische Aromatische Kohlenwasserstoffe und Benzo(a)pyren - diese beiden Stoffe sind hochgradig krebserregend. Und obwohl sie bei Bodenproben auf einem Kinderspielplatz in Recklinghausen festgestellt wurden, wurde der Spielplatz freigegeben.

Die Öffnung des Spielplatzes durch die Stadt will Jürgen Paul, Ratsmitglied von der NRW-Fraktion, nicht so einfach hinnehmen und plant eine groß angelegte Aktion mit geschalteten Anzeigen, um zu warnen.

Es besteht die Gefahr, dass die Kinder massiv gesundheitlich bedroht sind. Er fordert von der Stadt die Veröffentlichung der Daten eines zweiten Gutachtens und will ein öffentliches Statement der Stadt. Er rät allen ab, den Spielplatz zu nutzen.


WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Politik, Spiel, Politiker, Aktion, Spielplatz
Quelle: www.waz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
Studie: Rauchen macht unattraktiv



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?