23.05.01 07:44 Uhr
 31
 

Wieder Rückschläge für UTMS in Japan

Im Mobilfunk gilt Japan als Vorreiter und eigentlich sollte ab Mai 2001 in Japan der UTMS-Betrieb aufgenommen werden.

Bei den Japanern heißt diese Technologie 3G-Telefonie und laut Aussage des Mobilfunkanbieters NTT DoCoMo wird der Ausbau der Netzabdeckung noch mindestens drei Jahre dauern.


Der Start von 3G-Telefonie ist aufgrund einiger Software-Probleme in Handies und wegen der schlechten Netzabdeckung schiefgelaufen. Im Oktober soll jetzt der neue Starttermin für 3G-Telefonie sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: timramatrix
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Japan
Quelle: www.computerchannel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?