23.05.01 07:32 Uhr
 25
 

NBA: echte Finals im Osten, können die 76ers die Lakers stoppen?

Philadelphia hat nichts anbrennen lassen im ersten Spiel der eastern finals. 93:85 gegen die starken Milwaukee Bucks. Das vielleicht qualitativ beste Spiel der Playoffs begann zunächst ausgeglichen. Im 2. Drittel leichte Vorteile auf Seiten der 76ers.

Alan Iverson war fast abgetaucht, doch fast wie gewohnt kamen die wichtigen Punkte wieder von ihm; 34 insgesamt. Entscheident für den Sieg: Dekimbe Motumbo mit 18 Rebounds und 15 Punkten. Auch Aaron McKie war mit wichtigen 3ern präsent (15 Punkte).

Bei den Bucks war Allen Ray mit 31 Punkten herausragend. Dennoch fanden die Bucks keinen Weg die 76ers zu stoppen. Während einer Drangperiode im 3.Viertel, kamen die Bucks bis auf 4-Zähler heran, doch Iverson konterte mit dem entscheidenden Dreier.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slack
Rubrik:   Sport
Schlagworte: NBA, Osten
Quelle: espn.go.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Werder Bremen und Trikotsponsor Wiesenhof verlängern den Vertrag
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden
Fußball: Portugiesischer Verein will Sprint-Star Usain Bolt verpflichten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?