23.05.01 01:44 Uhr
 25
 

Beutekunst - Verzögerung beendet?

Die Verhandlungen um die Rückgabe der von den Russen nach dem 2. Weltkrieg erbeuteten Kunstgegenstände waren lange festgefahren gewesen.

Beim gestrigen Treffen der für den Bereich Medien und Kultur verantwortlichen Bundestagsausschussvorsitzenden Monika Griefahn und dem russischen Minister für Kultur seien die Aussichten auf schnelle Rückgabe gestiegen.

Das Beutekunst-Gesetz in Rußland ist im Ausland umstritten und verstößt gegen internationale Abkommen und Konventionen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pumaq
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Beute, Verzögerung
Quelle: www.berliner-morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Historiker: Die EU könnte auseineinderfliegen wie Ex-Jugoslawien
Martin Schulz-Hype: Immer mehr junge Menschen wollen SPD wählen
SPD-Fraktionschef in Cloppenburg tritt wegen Betrugsverdachts zurück



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Germanwings-Absturz: Pressekonferenz - Vater des Co-Piloten bezweifelt Suizid
Mannheim: Arbeitsgericht entscheidet gegen Muslima - Kündigung wirksam
Dunja Hayali gibt rechter Zeitung "Junge Freiheit" ein Interview - Shitstorm


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?