23.05.01 00:01 Uhr
 50
 

Düsterer Deutscher Pavillon auf der Kunstbiennale in Venedig geplant

Auf der in Venedig jährlich statt findenden Kunstbiennale wird der deutsche Pavillon individualistisch wiedergegeben. Der eigenbrötlerische Künstler Gregor Schneider wurde dafür ausgewählt.

Räume in Räumen, gesenkte Zimmerdecken, von Ventilatoren angewehte Gardinen wehen aus Fenstern, die wiederum zu anderen Fenstern geöffnet sind, Scheinwerfer statt Sonnenlicht.

Ob diese Mischung aus Hitchcock und Pharaonengrab den Geschmack der Experten trifft, wird sich zeigen.