23.05.01 00:01 Uhr
 50
 

Düsterer Deutscher Pavillon auf der Kunstbiennale in Venedig geplant

Auf der in Venedig jährlich statt findenden Kunstbiennale wird der deutsche Pavillon individualistisch wiedergegeben. Der eigenbrötlerische Künstler Gregor Schneider wurde dafür ausgewählt.

Räume in Räumen, gesenkte Zimmerdecken, von Ventilatoren angewehte Gardinen wehen aus Fenstern, die wiederum zu anderen Fenstern geöffnet sind, Scheinwerfer statt Sonnenlicht.

Ob diese Mischung aus Hitchcock und Pharaonengrab den Geschmack der Experten trifft, wird sich zeigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pumaq
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Deutsch, Kunst, Deutscher, Venedig
Quelle: www.berliner-morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"
Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein
Ledige Autorin: Jane Austen soll Heiratsurkunden gefälscht haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz-Hype: Immer mehr junge Menschen wollen SPD wählen
Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
Sizilien: Reisebüro entrüstet mit "Mafia-Tour"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?