22.05.01 23:51 Uhr
 38
 

Die Leiden des jungen Autors

Jens Bergmann aus Hamburg machte sich auf, einen Roman zu veröffentlichen: 'Hundemörder'. Die Geschichte eines Schäferhund-Mörders. Doch trotz Zuspruchs seiner unterhaltsamen Geschichte, wagten sich die Verlage nicht an den Druck.

Den Verlagen war das Thema zu heiß, oder das Interesse zu schwach, der Jungautor scheiterte bei seiner Verlagssuche. Bis er auf die Idee kam, dass Buch per Internet und 'Books on demand' selbst zu verlegen.

200 Exemplare seiner Hundemörder-Story konnte der Jungautor seitdem verkaufen. Die Idee dahinter ist simpel, für 600DM kann sich jeder sein eigenes Buch drucken lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slack
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Autor
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt
Alltäglicher Antisemitismus in Frankfurt - Wenn "Jude" als Schimpfwort gilt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?