22.05.01 23:07 Uhr
 9
 

Ein echter Wolf auf Reisen

Anfang Mai bestätigte die Universität Lausanne per DNA Analyse, dass das Tier, welches wahrscheinlich aus Italien 'eingereist' ist, ein Wolf ist. Der Wolf hat inzwischen mehrere Tiere gerissen.

Er soll sich zwischen dem Bündner Südtal Bergell und im italienischen Grenzgebiet aufhalten. Gesehen wurde er noch nicht.

Der Jagdinspektor Brosi hat damit kein grosses Problem: 'Der Wolf gehört zur Natur' ist seine Aussage. Im liegt nur am Herz, dass die Bevölkerung nicht falsch reagiert. Der letzte Wolf wurde vor 20 Jahren gesichtet.