22.05.01 21:56 Uhr
 12
 

Explosion bei BASF - Gemüse in Quarantäne

Reinigt die Sandkästen und esst kein Gemüse. Diese Warnung hört man in Ludwigshafen. Zwar sei der freigesetzte Stoff Ludigol nicht gesundheitsgefährdend, aber man solle kein eigenes Gemüse aus dem Garten essen.

Ein Brand im Chemiekonzern BASF in der Trocknungsanlage hat die Gase freigesetzt. 78 Mitarbeiter und ca. 56 weitere Personen mussten ärztlich versorgt werden. Die meisten Verletzten klagten über Augen-, Hautreizungen und Atembeschwerden.

Geschätzter Schaden: Über 'eine Million Mark'. Eine Wolke aus Ludigol und Löschpulver der Feuerwehr zog über mehrere Stadtteile und entleerte sich mit weissem Staub. Die Ursache ist noch nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: CommanderZero
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Explosion, Gemüse, Quarantäne
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Wie Wilde!: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Grausam!: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?