22.05.01 19:44 Uhr
 622
 

Deutsche Lehrerin passt im Chemie-Unterricht nicht auf: schwere Folgen

In einer Schule in Mülheim/Ruhr wurden Schüler einer siebten Klasse vergiftet, da die Lehrerin im Chemieunterricht nicht aufpasste und acht Kinder, darunter vier Mädchen und vier Jungen, Kupfersulfat aßen.

Alle sind außer Gefahr, nur bei zwei Schülern waren die Vergiftungen etwas gefährlicher als bei den anderen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PsychoBonbon
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Lehrer, Folge, Unterricht, Chemie
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brasilien: Geldwäsche - Sohn von Fußballstar Pele muss ins Gefängnis
Gang "Saat des Bösen" sollen 17-Jährigen entführt, gequält und misshandelt haben
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brasilien: Geldwäsche - Sohn von Fußballstar Pele muss ins Gefängnis
Gang "Saat des Bösen" sollen 17-Jährigen entführt, gequält und misshandelt haben
Weißes Haus schließt Medien bei Fragerunde aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?