22.05.01 19:44 Uhr
 622
 

Deutsche Lehrerin passt im Chemie-Unterricht nicht auf: schwere Folgen

In einer Schule in Mülheim/Ruhr wurden Schüler einer siebten Klasse vergiftet, da die Lehrerin im Chemieunterricht nicht aufpasste und acht Kinder, darunter vier Mädchen und vier Jungen, Kupfersulfat aßen.

Alle sind außer Gefahr, nur bei zwei Schülern waren die Vergiftungen etwas gefährlicher als bei den anderen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PsychoBonbon
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Lehrer, Folge, Unterricht, Chemie
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Rettungshubschrauber im Erdbebengebiet abgestürzt - Sechs Tote
Schweinfurt: Ermittlungskommission wegen vieler Straftaten von Asylbewerbern
Drachenstadt: Entführte Kinder befreit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam
Italien: Rettungshubschrauber im Erdbebengebiet abgestürzt - Sechs Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?