22.05.01 19:34 Uhr
 39
 

2 Frauen und ein Kind ermordet, um die "Ehre zu retten"

In Nanakansaheb, 100 km nördlich von Lahore, hat ein Mann seiner Frau, deren Mutter und seiner 4 Jahre alte Stiefschwester die Kehle durchgeschnitten, weil er seine Frau verdächtigte, ihn zu betrügen. 5 Männer halfen ihm bei den Morden.

Nach einem Streit war die Frau ausgezogen. Danach beschuldigte er sie, fremdzugehen, was sie bestritt. Die Polizei konnte noch keinen der Täter fassen.
Die Morde zählen zu den 'Ehren-Tötungen', die im islamischen Pakistan wohl öfters vorkommen.

Frauen können die Ehre des Mannes 'besudeln', in dem sie z.B. neben einem nicht verwandten Mann sitzen oder eben fremdgehen. Laut Menschenrechtsgruppen werden diese Morde kaum verfolgt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: maddog3rb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Kind, Ehre
Quelle: www.usatoday.com


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?