22.05.01 17:10 Uhr
 62
 

Elefant marschierte durch Nürnberg

Ungewöhnlicher Polizeieinsatz für die Beamten in Nürnberg. Sie wurden auf eine Kreuzung gerufen auf der eine Elefantendame graste.

Die Besitzer konnten schnell ausgemacht werden. Aus einem in der Nähe gastierenden Zirkus war die 14-jährige Elefantin einfach ausgebüxt und die 1,5 Kilometer zur Kreuzung marschiert.

Erst mit Hilfe von Zirkusmitarbeitern konnte der Elefant unter dem Schutz der Polizei und der Feuerwehr heimgeführt werden. Dazu musste zwei Fahrbahnen einer stadteinwärts führenden Strasse vorübergehend gesperrt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omi
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Nürnberg, Elefant
Quelle: recherche.newsaktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Sprint eröffnet Twice the Price Shop neben Verizon Shop
München: Junge verschießt Elfmeter und Vater beißt daraufhin den Schiedsrichter
Würzburg: Mann ruft bei Polizei-Notruf an, weil er bei Monopoly verliert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Judo: Olympiasiegerin Miriam Blasco heiratet nun ihre Finalgegnerin
Smart Home: iRobot plant, "detaillierte Karten" der Kundenwohnungen zu verkaufen
"Simpsons"-Erfinder Matt Groening entwickelt Fantasy-Serie für Netflix


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?