22.05.01 17:10 Uhr
 62
 

Elefant marschierte durch Nürnberg

Ungewöhnlicher Polizeieinsatz für die Beamten in Nürnberg. Sie wurden auf eine Kreuzung gerufen auf der eine Elefantendame graste.

Die Besitzer konnten schnell ausgemacht werden. Aus einem in der Nähe gastierenden Zirkus war die 14-jährige Elefantin einfach ausgebüxt und die 1,5 Kilometer zur Kreuzung marschiert.

Erst mit Hilfe von Zirkusmitarbeitern konnte der Elefant unter dem Schutz der Polizei und der Feuerwehr heimgeführt werden. Dazu musste zwei Fahrbahnen einer stadteinwärts führenden Strasse vorübergehend gesperrt werden.


WebReporter: omi
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Nürnberg, Elefant
Quelle: recherche.newsaktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?