22.05.01 15:46 Uhr
 625
 

Gefährliche Pflanze in deutschen Gärten

Riesenbärenklau so ist der Name der aus dem Kaukasus stammenden
Pflanze die sich jetzt hier in den Gärten breit macht. Die Landesanstalt für den Pflanzenbau in Mainz rät den Gartenbesitzern die zwar schön aussehende Pflanze den Kampf an zusagen.


Bei Hautkontakt mit der Pflanze kommt es zu Allergien die verbrennungsartig aussehen. Diese Allergien können auch erst Tage nach dem Kontakt bei Sonnenlicht auftreten und in manchen Fällen auch Jahre anhalten.


Um die Pflanze zu bekämpfen soll man die neuen Ableger aus dem Erdreich entfernen. Bei schon großen Pflanzen muss die Wurzel ca. 10 cm im Boden abgetrennt werden, damit die Pflanze abstirbt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Polarstern
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutsch, Pflanze
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann
Studie zum "Binge Viewing": Fernsehserien-Fans haben schlechteren Schlaf
Zehn Jahre alte Teile einer Zahnspange in Bauch von Frau gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?