22.05.01 15:13 Uhr
 297
 

Die guten Seiten des Nikotins, Tuberkuloseerreger ohne Chance

Ein Forscherteam der Universität von Central-Florida aus Orlando hat erstaunliche Erkenntnisse über Nikotin veröffentlicht. So reicht bereits die Nikotinmenge im Speichel eines Rauchers um Tuberkulosebakterien abzutöten.

Der Tuberkuloseerreger Myobacterium tuberculosis läßt sich bereits mit der Nikotinmenge einer einzigen Zigarette töten. Doch die Raucher sollten sich angesichts von 4 Millionen Rauchertoten im Jahr nicht zu früh freuen.

Tuberkulose kostet nur halb so vielen Menschen das Leben. Dennoch sind die Forscher begeistert über die Wirkung, da der Tuberkuloseerreger als äußerst widerstandfähig gilt. Sie glauben auch an die Wirksamkeit bei anderen bakteriellen Erregern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slack
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Seite, Chance, Nikotin
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Vater darf Impfung der Tochter gegen Willen der Mutter durchsetzen
Studie: In Norddeutschland schläft man besser als im Süden des Landes
Essen: 37-Jährige wegen ungenügender Impfung an Masern gestorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sicherheitsmaßnahmen: Keine Handys bei Finale von Germanys Next Topmodel erlaubt
USA: Krankenpflegerin soll 92-jährige Patientin totgebissen haben
Köln: Feuer bei Feuerwehr ausgebrochen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?