22.05.01 13:35 Uhr
 25
 

Mundspülungen mit Adenoviren gegen den Krebs

Über eine neue Theapie bei der Behandlung von Mundhöhlenkrebs berichtete Ezra Cohen von der University of Chicago auf einer Tagung der American Society of Clinical Oncology in San Francisco

Läsionen, weiße oder rote Flecken an der Mundschleimhaut sind besonders bei Rauchern und Alkoholkranken erste Symptome der Krebserkrankung. Ursache der Läsionen sind Zellen im Vorkrebsstadium. Diese Zellen haben ein defektes Gen.

Adenoviren, Auslöser für Erkältungskrankheiten, werden gentechnisch dahingehend manipuliert, dass diese nur Zellen mit dem defekten Gen angreifen. Zur Therapie werden die Viren mit einer Mundspülung verabreicht. Vorteil, der Körper absorbiert nichts.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Yoda_Lady
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krebs
Quelle: warp6.dva.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?