22.05.01 13:09 Uhr
 18
 

Gasunfall auf Schlachthof in Westfalen

Durch ein Leck in einem Rohr sind in Westfalen auf einem Schlachthof größere Mengen Ammoniak in die Umwelt geraten. Ein großes Aufgebot von Hilfskräften versucht das Rohr abzudichten.

Anwohner wurden aufgefordert Fenster und Türen geschlossen zu halten. Ferner wurden sie gebeten nicht ins Freie zu gehen. Dieser Aufruf wurde nach einer Stunde bereits wieder aufgehoben.

Das Ammoniak sollte zur Reinigung verwendet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, Schlacht
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Schande: 19 Tage alter Leo von Deutschen zu Tode vergewaltigt
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Terrorattacke in London: Vier Tote und mindestens 20 Verletzte (Update)



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kläffer-Rasse: "Ich werde dir helfen" -.. dann tötete sie das weinende Mädchen".
Kläffer-Rasse: "Ich werde dir helfen" -. dann tötete sie das weinende Mädchen".
Deutsche Schande: 19 Tage alter Leo von Deutschen zu Tode vergewaltigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?