22.05.01 09:29 Uhr
 54
 

Kuh zeigte starken Lebenswillen und floh vom Schlachthof

Ein Großaufgebot an Polizisten, Schlachthofarbeitern und Feuerwehr waren nötig, um eine Kuh einzufangen. Denn um ihrer Schlachtung zu entgehen, unternahm eine Kuh gestern in Itzehoe eine abenteuerliche Flucht. Zunächst war sie auch sehr erfolgreich.

Sie durchschwamm einen nahegelegenen Fluss (Stör) und legte sich auf der anderen Seite des Flusses mit einem Angler an, den sie dabei ins Wasser stieß. Die weitere Flucht wurde ihr allerdings verwehrt, da sie im Schlick stecken blieb.

Das Gelände wurde abgesperrt und ein Tierarzt versuchte, sie zu betäuben. Sie gab aber immer noch nicht kampflos auf und rannte den Tierarzt um. Eine Reporterin musste dabei zur Seite hechten. Fünf Betäubungspfeile konnten sie endlich bändigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Leben, Kuh, Schlacht
Quelle: recherche.newsaktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sydney: Randalierer entfernen aus Zug sämtliche Sitze
Islands Präsident für ein Verbot von Pizza Hawaii
Frankreich: Bistro erhält fälschlich einen Michelin-Stern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trump nennt Medien Feind des amerikanischen Volkes
Russland bestätigt Existenz von Einheiten zur Meinungsmanipulation
Islamverband Ditib: Demokratie für uns nicht bindend


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?