22.05.01 08:56 Uhr
 170
 

Forscher streiten - Überreste von Dinosauriern auf dem Mond?

Derzeit gibt es zwischen Astrophysikern und Paläontologen ein heikles Streitthema. Auf einem Weltraumkongress hat ein Paläontologe die Vermutung geäußert, daß Überreste von Dinosauriern durchaus auf dem Mond oder sogar dem Mars zu finden seien.

Er geht davon aus, daß die Dinosaurier nicht wie bis jetzt angenommen, bei dem Meteroiteneinschlag pulverisiert wurden, sondern auch Teile von ihnen ins Weltall gelangten und von dort dann zum Mond.

Dies sei wahrscheinlich, weil auch Teile vom Mars oder vom Mond auf der Erde zu finden seien. Astrophysiker dagegen halten die Theorie für blanken Unsinn. Dies sei nach den Gesetzen der Physik völlig ausgeschlossen.


WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Mond, Dinosaurier, Überreste
Quelle: warp6.dva.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Sich als Batman verkleiden steigert die Produktivität
Forscher: Rothaarige Menschen haben genetische Superkräfte
Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: ÖVP und FPÖ kippen das absolute Rauchverbot
Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung
Samantha Fox beschuldigt verstorbenen David Cassady des sexuellen Übergriffs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?