22.05.01 08:56 Uhr
 170
 

Forscher streiten - Überreste von Dinosauriern auf dem Mond?

Derzeit gibt es zwischen Astrophysikern und Paläontologen ein heikles Streitthema. Auf einem Weltraumkongress hat ein Paläontologe die Vermutung geäußert, daß Überreste von Dinosauriern durchaus auf dem Mond oder sogar dem Mars zu finden seien.

Er geht davon aus, daß die Dinosaurier nicht wie bis jetzt angenommen, bei dem Meteroiteneinschlag pulverisiert wurden, sondern auch Teile von ihnen ins Weltall gelangten und von dort dann zum Mond.

Dies sei wahrscheinlich, weil auch Teile vom Mars oder vom Mond auf der Erde zu finden seien. Astrophysiker dagegen halten die Theorie für blanken Unsinn. Dies sei nach den Gesetzen der Physik völlig ausgeschlossen.


WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Mond, Dinosaurier, Überreste
Quelle: warp6.dva.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?