22.05.01 08:31 Uhr
 1.436
 

Trotz Vergewaltigung und Mißhandlung: Frau heiratete ihren Peiniger

Vor dem Landgericht Hildesheim begann gestern der Prozess gegen einen 27-Jährigen wegen Vergewaltigung und schwerer Körperverletzung.

Der Mann soll seine jetzige Frau während ihrer Beziehung unter Waffengewalt vergewaltigt und schwer mißhandelt haben. Während ihrer Aussage in der Verhandlung wurde das gesamte Martyrium der Frau bekannt.

Auf die erstaunte Frage des Richters, warum sie diesen Mann trotzt aller Qualen heiratete, antwortete das Opfer, sie habe Angst um sich und ihre Familie gehabt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Vergewaltigung, Peiniger
Quelle: www.paz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten
Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?