22.05.01 07:46 Uhr
 15
 

F1: Minardi bekommt keine Motoren von Toyota

Es kamen immer wieder Gerüchte zu Tage, dass Minardi ab der kommenden Saison mit einem Toyota-Motor fahren könnte.

Dieses Gerücht wurde jetzt von Toyota klargestellt.
Toyota hätte zwar die Möglichkeit, 2 Teams mit Motoren zu beliefern, aber man wolle sich auf das eigene Team konzentrieren.


Nach dieser Klarstellung bleiben für Minardi nicht mehr viele möglichen Motorenlieferanten übrig.
Möglich wären noch Ferrari und Renault, wobei, wenn es Renault sein würde, wahrscheinlich Nissan auf dem Motor stehen würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Motor, Toyota
Quelle: www.f1welt.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Trainer Thomas Tuchel stellte BVB-Spielern wohl Vertrauensfrage
Fußball: Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge boykottiert Champions-League-Finale
Englands Fußballtalent blamiert sich: Mittelkreis-Rückpass landet im eigenen Tor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sicherheitsmaßnahmen: Keine Handys bei Finale von Germanys Next Topmodel erlaubt
USA: Krankenpflegerin soll 92-jährige Patientin totgebissen haben
Köln: Feuer bei Feuerwehr ausgebrochen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?