22.05.01 07:33 Uhr
 59
 

Neue Software hilft: Sport im TV ohne Langeweile

Amerikanischen Wissenschaftler haben jetzt eine Software entwickelt, die aus Live-Übertragungen die besten Stellen heraus filtert und auf Video speichert.


Das System, das in den Labors von Sharp entwickelt wurde, macht sich zu Nutze, dass die TV-Sender ereignisreiche Szenen
noch mal wiederholen, auch Vergleiche und bestimmte Effekte, die im Bildschirm angezeigt werden, nutzt der Computer mit dieser Software.

Die Ereignisse werden dann vom Computer für ein späters Anschauen zusammengestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Polarstern
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sport, TV, Software, Langeweile
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher warnen: Niemals Peace-Zeichen auf Fotos im Internet zeigen
Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben
Facebook-Chef hat zwölf Mitarbeiter zur Löschung von Hassposts auf seinem Profil



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?