22.05.01 00:58 Uhr
 104
 

Ohne PC bessere Schulnoten

Einer englischen Studie zufolge lernen Kinder im Alter von 11 Jahren mehr durch eine klassische Bibliothek als durch den PC. An Schulen mit guter PC-Ausstattung stieg der Notenschnitt um
7%, an Schulen mit mehr Investitonen in Bücher dagegen um 12%.

Weiterhin beharrt die englische Regierung aber darauf, jedem Kind einen PC mit Internetzugang bereit zu stellen.
Der Buchumsatz ging dadurch um 12% zurück.

In England werden im Jahr durchschnittlich 90 DM für PC Ausstattung bezahlt, dagegen aber nur 60 DM für Bücher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: E.coem1
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: PC
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"
USA: Mann fängt 14-Jährige in Freizeitpark auf, die aus Gondel stürzte
US-Professorin entlassen: Nach nordkoreanischer Haft toter Student selbst Schuld



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sophia Wollersheim ließ sich in OP für Wespentaille Rippen entfernen
Enthüllungsbuch: Prinzessin Diana drohte Camilla angeblich, sie töten zu lassen
Kohl-Trauerfeier: Michail Gorbatschow kommt aus gesundheitlichen Gründen nicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?