22.05.01 00:07 Uhr
 20
 

Deutsche Post: 7.500 Arbeitsplätze gefährdet

Wie am morgigen Dienstag in der Zeitung Financial Times Deutschland zu lesen sein wird, plant die Deutsche Post über 7.500 Arbeitsplätze zu streichen.

Bis 2004 soll der Abbau beendet sein. Betroffen sind vor allem Jobs im Fahrdienst.

Dies soll bereits am letzten Wochenende in Gesprächen zwischen der Gewerkschaft ver.di und dem Chef der Post, Klaus Zumwinkel, ausgehandelt worden sein. Die Post verspricht sich dadurch Einsparungen in Höhe von 195 Millionen DM pro Jahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Whitechariot
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Arbeit, Gefahr, 7, Post, Arbeitsplatz, Deutsche Post
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab dem 1. März kassiert die Deutsche Post Gebühren für Postfächer
Deutsche Post erwägt höheres Briefporto
Britische Wahlkommission befürchtet, Deutsche Post verhindert Briefwahl zu Brexit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab dem 1. März kassiert die Deutsche Post Gebühren für Postfächer
Deutsche Post erwägt höheres Briefporto
Britische Wahlkommission befürchtet, Deutsche Post verhindert Briefwahl zu Brexit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?