21.05.01 23:33 Uhr
 106
 

Kind lebte mit Kugelschreiber im Kopf

Rund zwei Jahre lang hat ein ägyptisches Kind mit einem halben Kugelschreiber im Hirn gelebt. Bei einem Sturz soll der Stift durch das Ohr in das Gehirn des heute 10-Jährigen gedrungen sein.

Die Mutter hatte damals die Hälfte des Kugelschreibers aus dem Ohr gezogen. Bei der anschliessenden Röntgenuntersuchung konnte kein weiterer Fremdkörper entdeckt werden.

Erst nachdem der Junge immer wieder erkrankte und letztenendes zu schielen begann, konsultierte der Vater des Jungen weitere Ärzte die dann endlich die zweite Hälfte des Kulis entdeckten. Erst jetzt wurde ihm der Rest des Stiftes entfernt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omi
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Kind, Kopf, Kugel, Kugelschreiber
Quelle: www.BerlinOnline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt
Israel: Wachmann eines legalen Cannabis-Transports beim Kiffen ertappt
Kanada: Frau entdeckt vor 13 Jahren verlorenen Verlobungsring auf Karotte wieder



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?