21.05.01 23:06 Uhr
 83
 

Illegale Autorennen in Köln´s Innenstadt gehen weiter

Nachdem vor 52 Tagen der Sohn des Kölner Oberbürgermeisters bei den illegalen Rennen auf den Kölner Ringen ums Leben kam, ist schon wieder ein Unbeteiligter fast getötet worden. Ein BMW fuhr ein Rennen gegen einen Golf in der Kölner Innenstadt.

Nachdem der Golf abbog, fuhr der BMW Fahrer weiter mit über 90 km/h. An einer Kreuzung fuhr er über Rot und knallte frontal in einem Opel, wobei der Fahrer schwer verletzt wurde. Der Fahrer des BMW erlitt eine Platzwunde.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: suppenamt
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, legal, Autor, Innenstadt, Autorennen
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?