21.05.01 22:41 Uhr
 40
 

Imagewechsel geplant: US-Rapper distanzieren sich von Drogen und Sex

Am 12. und 13. Juni findet in den USA ein Treffen der Mega-Rapstars statt. Unter anderem werden Dr. Dre und Snoop Doggy Dogg über ihre 'Arbeit' diskutieren.

In letzter Zeit geriet ihr Image immer wieder ins Negative und viele machten sich so ihre Gedanken über die oft anspieligen Raps der Musiker.

Nun soll sich grundlegend etwas ändern. Zum Beispiel sollen mehr 'inspirierende Themen' in Songs verarbeitet werden...


WebReporter: big_Newz
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Sex, Droge, Rapper, Image, Distanz
Quelle: www.popnewsticker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einlass nur für Frauen bei kommender K.I.Z.-Tour
Sexueller Missbrauch: Alec Baldwin findet Vorwürfe an Woody Allen "unfair"
Ermittlungen gegen Seal: Sänger soll Schauspielerin sexuell belästigt haben



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?