21.05.01 22:41 Uhr
 40
 

Imagewechsel geplant: US-Rapper distanzieren sich von Drogen und Sex

Am 12. und 13. Juni findet in den USA ein Treffen der Mega-Rapstars statt. Unter anderem werden Dr. Dre und Snoop Doggy Dogg über ihre 'Arbeit' diskutieren.

In letzter Zeit geriet ihr Image immer wieder ins Negative und viele machten sich so ihre Gedanken über die oft anspieligen Raps der Musiker.

Nun soll sich grundlegend etwas ändern. Zum Beispiel sollen mehr 'inspirierende Themen' in Songs verarbeitet werden...


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: big_Newz
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Sex, Droge, Rapper, Image, Distanz
Quelle: www.popnewsticker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rafael van der Vaart: Freundin Estavana Polman bringt gemeinsames Baby zur Welt
Helmut Kohls Sohn verlangt Staatsakt am Brandenburger Tor: Speyer sei "unwürdig"
Musiker Goldie verrät versehentlich Identität von Street-Art-Künstler Banksy



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rafael van der Vaart: Freundin Estavana Polman bringt gemeinsames Baby zur Welt
Bundestag hebt Urteile gegen tausende Homosexuelle auf
Türkei: Stromschlag in Wasserpark - Fünf Personen sterben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?