21.05.01 22:27 Uhr
 29
 

Ford-Verkäufer sollen geschult werden

Für rund 20 Millionen DM errichtet Ford eine Kundendienstschule, in der die Händler und Verkäufer von Ford aus- und fortgebildet werden sollen.

Pro Jahr sollen so 500 Fachkräften Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, Freundlichkeit und Qualität angeeignet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Torsten Gerlach
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verkauf, Ford, Verkäufer
Quelle: www.auto.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arbeitsagentur verschwendet Millionen Euro bei Deutschkursen für Flüchtlinge
Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort
Haribo startet Produktion in den USA: Fabrikbau im Bundesstaat Wisconin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu liberal gegenüber PEGIDA: Linksradikale fackeln Auto von Professor ab
BND wendet sich gegen türkischen Geheimdienst: Ausspionierte werden gewarnt
Österreich verbietet Koranverteilung und Vollverschleierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?