21.05.01 21:48 Uhr
 9
 

Bürgerrechtler ins Gefängnis

In Kairo wurden heute 28 Bürgerrechtler zu Freiheitsstrafen zwischen einem und sieben Jahren verurteilt. Unter ihnen befindet sich auch der ägyptisch-amerikanische Menschenrechtler Saad Eddin Ibrahim, der eine "Denkfabrik" betreibt.

Sie werden beschuldigt, das Ansehen Ägyptens beschädigt zu haben, indem sie der Regierung bei den Parlamentswahlen von 1995 Betrug vorgeworfen haben.

Ibrahim hätte zudem von der Europäischen Union 250000 Euro für seine Denkfabrik erhalten, was von den Behörden nicht genehmigt worden sei.
Sein Anwalt will gegen das Urteil Berufung einlegen.


WebReporter: Luki2
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, Bürger, Bürgerrecht
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeskriminalamt: 50 Prozent der Gefährder als nicht so Gefährlich eingestuft
USA: Sarah Palins Sohn erneut wegen Gewalttaten verhaftet
Türkei: Staatsanwaltschaft fordert überraschend Freilassung von Mesale Tolu



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeskriminalamt: 50 Prozent der Gefährder als nicht so Gefährlich eingestuft
TV-Chef bot heutiger Königin Letizia einen Journalisten-Job gegen Sex an
Beverly Hills 90210-Star Jason Priestley verpasste Harvey Weinstein Faustschlag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?