21.05.01 20:06 Uhr
 639
 

Python verschlang neugeborenes Baby

Die hochschwangere Joyce Mibenge aus Sambia war auf dem Weg zur Arbeit. In einem Feld setzten plötzlich die Geburtswehen ein. Mehrere Minuten brauchte sie um sich von der anstrengenden Geburt zu erholen.

Als sie die Augen schließlich öffnete, sah sie eine Pythonschlange, die an den Beinen ihres Babys leckte. Den Rest des Körpers hatte sie schon geschluckt.

Die Frau rannte sofort nach Hause um Hilfe zu holen. Doch niemand fand später die erwähnte Schlange.
Die bedauernswerte Mutter wußte nicht einmal, ob ihr Kind ein Mädchen oder ein Junge war.


WebReporter: nülsbüls
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Baby, Python
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkoreanischer Agent in Sydney gefasst: Verkauf von Raketenteilen geplant
Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?