21.05.01 16:44 Uhr
 34
 

Autos und Gebäude: Vermutlich rechtsextreme Schmierfinken waren unterwegs

Am Wochenende haben vermutlich Rechtsextreme mehrere Autos und Gebäude mit Nazisymbolen beschmiert. Der Vorfall ereignete sich in Dinslaken und Hamminkeln (Kreis Wesel).

Sie hinterließen nazistische und antisemitische Parolen und malten Hakenkreuze sowie SS-Runen an die Wände und auf die Wagen.

Die Ermittlungen hat der Duisburger Staatsschutz aufgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Emmitt
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gebäude, rechtsradikal, Schmierfink
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung
Prozess in München: Mann stach auf Ex-Frau ein, um sie "unattraktiv zu machen"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"
Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?