21.05.01 16:39 Uhr
 57
 

Wem gehört das Gesetz?

Man mag es kaum für möglich halten, aber in den USA sind manche Gesetze nicht im Besitz der Allgemeinheit, sondern unterliegen dem Urheberrecht privater Organisationen.

Demnach ist das Recht, bzw. der Wortlaut des Gesetzes nicht öffentlicher Besitz aller Bürger, und nicht kostenlos zugänglich. Soweit kam es, nur weil Firmen den Staat nicht für fähig genug hielten, die Gesetze durchzuziehen.

Der Staat fand es als eine günstige Angelegenheit und überlies die Rechte. Inzwischen ist das Handeln mit Gesetzen ein lukratives Geschäft geworden und die Firmen setzen damit riesige Summen um.