21.05.01 16:35 Uhr
 61
 

Polo heißt die neue Geheimwaffe VWs in China

450.000 verkaufte Einheiten statt aktuell 320.000. So lautet die 5-Jahres-Planung von VW in China. Verstärkt setze man dabei auf die neuere Technik und eine modernere Erscheinung, also den neuen Polo. Dies sagt der Leiter des Gemeinschaftsunternehmens.

53% des chinesischen Marktes beherrscht VW, zusammen mit der Tochtergesellschaft 'FAW Volkswagen Automotive' und diversen chinesischen Partnerfirmen, die zusammen ein Firmenkonglomerat bilden. Den neuen Polo gibt es in China 2002, kurz nach Premiere.

Bei gutem, privatem Absatz wird dann 1 Jahr später auch der Stufenheck-Polo in China angefertigt. Über Umsatz und Gewinn kann VW in China nicht klagen und noch 3 Milliarden DM sollen investiert werden. Zudem seien die erzielten Preise in China höher.


WebReporter: jmidas
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Polo
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Air Berlin häufte täglich 1,5 Millionen Euro mehr an Schulden an
Trotz Polygamieverbot: Partnervermittlung "secondwife.com" für Muslime online
Luftwaffe wirbt ehemalige Air-Berlin-Mitarbeiter an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Umfrage zu Halloween: Deutsche fürchten Verdrängung eigener Kultur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?