21.05.01 15:41 Uhr
 37
 

NBA: Drama in Philadelphia, eastern finals stehen fest

Zwei Favoritensiege brachten die jeweils 7.Spiele der 'best of seven' Serie. Die Milwaukee Bucks setzten sich gegen die Überraschungsmannschaft der Saison, die Charlotte Hornets mit 104:95 durch, wobei die Bucks das Spiel durchgehend dominierten.

Im zweiten Spiel lag die Sensation in der Luft. Vince Carter hat in der Schlußsekunde den möglichen Siegkorb nur an den Rand gesetzt, die Toronto Raptors unterlagen 87:88 bei den Philadelphia 76'ers. Dennoch eine überragende Leistung der Raptors.

Nach schneller Führung von den 76'er mit 31:21 nach dem 1. Viertel, konnten die Raptor gegenhalten. Im 3.Viertel gelang ihnen sogar kurz die Führung. Mit einer echten Mannschaftsleistung rang Philadelphia die Raptors nieder. Iverson mit 16 Assists.


WebReporter: slack
Rubrik:   Sport
Schlagworte: NBA, Drama, Philadelphia
Quelle: espn.go.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Erstmals nehmen Afrikaner im Bob teil
Fußball: Englischer Klub gibt seinem Spieler Mambo Trikot mit Rückennummer 5
FIFA-Prozess: Ex-Verbandschef soll Zeugen in Gerichtssaal mit Tod gedroht haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?