21.05.01 15:11 Uhr
 437
 

Rechtsradikale werden immer gewalttätiger

Heute legte der thüringische Innenminister Christian Köcker, die neusten Statistiken, die sich mit der rechtsradikalen Gewalt des Jahres 2000 im Vergleich zum Vorjahr in Thüringen befassen, vor.

Von den 1846 aufgeführten Delikten fiel wie schon im vergangenen Jahr der Hauptanteil, nämlich rund 1500 Stück, auf Straftaten wie das Aufmalen von Hakenkreuzsymbole oder das benutzen des 'Hitlergrußes'.


Aber auch Angriffe auf Ausländer und Delikte bei denen Menschen durch rechtsradikale Gewalttäter körperlichen Schaden erlitten stiegen beträchtlich an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kalef
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Recht
Quelle: www.afp.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Afghane