21.05.01 14:12 Uhr
 593
 

5 1/2 Jahre Haft für Mann der seine Frau folterte

Vor dem Berliner Landgericht ist ein Kurde zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt worden, weil er seine Ehefrau gefoltert hatte.

Der 24-jährige hatte seine Frau mißhandelt, indem er sie fesselte, Haarspray in ihr Gesicht sprühte und ansteckte. Er goß kochendes Wasser über sie, nur weil er glaubte sie würde ihn betrügen, was aber nicht der Fall war.

Er stellte sich später selber bei der Polizei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gitta
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Frau, Haft
Quelle: venus.sat1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Erstmals muss ein Chirurg wegen OP-Pfusch lebenslang ins Gefängnis
Erhöhte Messwerte von radioaktivem Jod gemessen: Auch Deutschland betroffen
Behörde prüft Todesfälle durch Homöopathie (USA)



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN