21.05.01 13:50 Uhr
 15
 

SPD-Beck fordert kommunales Wahlrecht für Nicht-EU-Bürger

Ausländer aus NICHT-EU-Ländern sollen zur Kommunalwahl ihre Stimme abgeben können, das fordert der Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz, Beck in einer Regierungserklärung.

Sie sollen das Wahlrecht bekommen, wenn sie nach ihrer Bleibedauer eingebürgert werden könnten. Beck ummantelt seinen Vorschlag mit der Forderung nach Integration.


WebReporter: Primera
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, SPD, Bürger
Quelle: www.berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jusos werben für Neueintritte um GroKo zu verhindern: Hunderte Neumitglieder
Brandenburg: AfD-Politiker Arthur Wagner ist zum Islam konvertiert
AfD bekommt Vorsitz im wichtigen Haushaltsausschuss im Bundestag



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Titanic: Sebastian Kurz "Baby-Hitler" genannt
Belgien: Diakon gesteht, bis zu 20 Menschen umgebracht zu haben
Wesel: Polizei liefert sich Verfolgungsjagd mit Rollstuhlfahrer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?