21.05.01 13:17 Uhr
 57
 

Brachte ein Komet das Wasser auf die Erde?

Eine Bestätigung für diese Theorie gab der Komet LINEAR. Bei den Beobachtungen wurde deutlich das der Komet in seinem Kern sehr viel Wasser gespeichert hatte.
Dieses Wasser hatte sogar eine Isotope-Zusammensetzung ähnlich dem Wasser auf der Erde.

Der finnische Wissenschaftler Teemu Mäkinen berichtet das der Kern des Kometen mit einem Durchmesser mit 750 bis 1000 Metern ungefähr 3,3 Mio. Tonnen Wasser speicherte. Diese Menge entspricht ungefähr einem kleinen See.

Es wird vermutet das sich LINEAR in der nähe des Jupiter gebildet hat und dann durch die Gravitation in dir Oortsche Wolke geschleudert wurde. Von dort nahm er dann wieder Kurs auf die Sonne, bevor er zerbrach.


WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wasser, Erde, Komet, Bracht
Quelle: www.morgenwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko/Maya-Kultur: Weltweit längste Unterwasserhöhle entdeckt
Schlaustes Kind der Welt ist 13-jähriger Junge aus Ägypten
Studie: Ratten waren nicht Hauptursache der Pest



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?