21.05.01 11:42 Uhr
 224
 

Japanische Regierung hat Klage am Hals

Die japanische Regierung wird auf Schadensersatz wegen Fahrlässigkeit und unmenschlicher Behandlung verklagt.
Der Grund dafür ist, dass Japans Regierung seit 1953 laut einem Gesetz Leprakranke in den Bergen oder kleineren Inseln isolierte.

Dieses wurde erst 1996 aufgehoben, obwohl die Krankheit schon seit langem heilbar ist.

Damit belaufen sich die Verfahren mit den heutigen 923 Anklagen auf derzeit 1700.
In Japan leben heutzutage rund 4400 frühere Leprakranke, viele getrennt oder unter falschem Namen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luki2
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Japan, Regierung, Klage, Regie, Hals
Quelle: de.news.yahoo.com