21.05.01 19:37 Uhr
 10
 

Unerwartete Risiken bei Organspenden von krebskranken Spendern

Joseph Buell von der University of Cincinnati in Ohio berichtet auf einer Tagung amerikanischer Transplantationschirurgen über die das Risiko, das Patienten eingehen, wenn Sie ein Organ eines krebskranken Spenders implantiert bekommen.

Das Risiko einer Krebserkrankung wird mit transplantiert, besonders bei Herz- oder Lungentransplantationen. Das Risiko unterscheidet sich je nach Krebsart. Das größte Risiko besteht bei schnell metastasierenden Krebsarten wie z.B. dem Melanom.

Von maßgeblicher Bedeutung beim Risiko ist auch das Krebsstadium des Spenders. Solange sich die Krebszellen noch nicht über das Blut ausgebreitet haben, ist das Risiko der Übertragung gering.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Yoda_Lady
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Spende, Organ, Organspende
Quelle: warp6.dva.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederrhein: Möglicherweise bewaffneter Psychiatrie-Insasse geflohen
Brand am Flughafen Berlin-Schönefeld
Brüssel: Donald Trump schubst Regierungschef arrogant zur Seite


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?