21.05.01 10:48 Uhr
 20
 

Staatsoberhaupt der Mongolen wiedergewählt

Der Ex-Kommunist Natsagiin Bagabandi konnte mit einem Wahlergebnis von 57,95 Prozent zum dritten mal seit Anfang der 90er seine Präsidentschaft festigen.

82,64 Prozent aller Wahlberechtigten haben diesmal ihre Stimmen abgegeben.
Der zweitplatzierte, demokratische Radnasumberel Gonchigdorj errang 36,58 Prozent. Diesen beiden Spitzenkandidaten folgte Luvsandambyn Daschnyam mit nur 3,54 Prozent.

Letzterem wurde schon vor der Wahl eine Aussenseiterrolle zugedacht. Sein Wahlprogramm konzentrierte sich auf die Bekämpfung der Korruption.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ritch
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Staat, Staatsoberhaupt
Quelle: www.hurra.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Krise für Partei: Umfragetief für SPD Bayern und zwei Politiker in Haft
Asylpolitik: Starke Zunahme - 105.000 Visa für Familiennachzug ausgestellt
Bundestagspräsident Norbert Lammert ruft Muslime zu Selbstkritik auf