21.05.01 09:32 Uhr
 62
 

"mtt 2020" - Diagnosegerät deckt Schäden in Autoreifen auf

'mtt 2020' ist ein lasergesteuertes Diagnosegerät, das den Reifen Segment für Segment durchleuchtet und so unentdeckte Schäden aufzeigt, welche unter anderem durch Bordsteinkanten hervorgerufen wurden.

Zum Beispiel Risse oder Gewebebrüche des Reifens können mittels einer Computer-Software herausgefunden werden. Die digitale Bildanalyse, welche nur zwei Minuten in Anspruch nehmen soll, erfolgt einmal, indem der Reifen auf eine Drehachse gespannt wird.

Daraufhin erfolgt eine zweite Analyse mit geringem Reifendruck. Das Diagnosegerät ist eine Erfindung der Firma Beissbarth aus München und ein Nachfolger des 'mtt 2100', welche bereits ausgezeichnet wurde. Das Patent liegt zur Anmeldung vor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schaden, Autor, Diagnose
Quelle: www.waz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen
PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bangkok: Hype um deutsche Küche
Umfrage: US-Bürger vertrauen Medien mehr als Donald Trump
Fußball: Leicester-Legende Gary Lineker nennt Trainer-Rauswurf "herzzerreißend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?