21.05.01 09:06 Uhr
 2
 

Mensch und Maschine: Umsatz +25%, EBITDA +51%

Die Mensch und Maschine Software AG konnte im ersten Quartal 2001 sowohl beim Umsatz als auch beim Ertrag deutlich zulegen.

Der Umsatz stieg um 25 Prozent von 56,4 Mio. DM auf 70,6 Mio. DM. Das Ergebnis vor Zinsen, Abschreibungen und Steuern (EBITDA) kletterte in den ersten drei Monaten um 51 Prozent von 3,3 Mio. DM auf 5,0 Mio. DM. Nach Abschreibungen in Höhe von 2,0 Mio. DM (Q1/2000: 1,3 Mio. DM) errechnet sich ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 3,0 Mio. DM. Dies entspricht einer Steigerung von 52 Prozent verglichen mit 2,0 Mio. DM in 2000.

Das Ergebnis nach Steuern stieg um 26 Prozent von 0,9 Mio. DM auf 1,2 Mio. DM. Das Ergebnis pro Aktie belief sich somit auf 0,25 DM nach 0,21 DM.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mensch, Umsatz, Maschine
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?