22.05.01 08:21 Uhr
 716
 

Element Hassium endlich im Periodensystem

Das 1984 entdeckte Element Hassium konnte nun dank neuer Experimentiermethoden endlich chemisch untersucht und ins Periodensystem eingegliedert werden.

Beteiligt waren die Universität Bern, das Paul Scherrer Institut (PSI) und mehrere Radiochemiegruppen Einen wichtigen Beitrag lieferte ein Partikelbeschleuniger aus Darmstadt, mit dessen Hilfe die chemischen Eigenschaften des Hassiums geprüft wurden.

Ungewöhnlich ist dabei vor allem die bei einem Schwermetall äußerst ungewöhnliche Verbindung mit Sauerstoff zu einem Gas.
Mit der Atomzahl 108 ist Hassium nun das schwerste der 'offiziellen' Elemente.


WebReporter: Argent23
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Element
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will Geheimakten zum JFK-Mord veröffentlichen
USA: Rentenkürzung zur Finanzierung der Steuersenkung
Joshua-Tree-Nationalpark: Verirrte Wanderer begingen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?