22.05.01 08:21 Uhr
 716
 

Element Hassium endlich im Periodensystem

Das 1984 entdeckte Element Hassium konnte nun dank neuer Experimentiermethoden endlich chemisch untersucht und ins Periodensystem eingegliedert werden.

Beteiligt waren die Universität Bern, das Paul Scherrer Institut (PSI) und mehrere Radiochemiegruppen Einen wichtigen Beitrag lieferte ein Partikelbeschleuniger aus Darmstadt, mit dessen Hilfe die chemischen Eigenschaften des Hassiums geprüft wurden.

Ungewöhnlich ist dabei vor allem die bei einem Schwermetall äußerst ungewöhnliche Verbindung mit Sauerstoff zu einem Gas.
Mit der Atomzahl 108 ist Hassium nun das schwerste der 'offiziellen' Elemente.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Argent23
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Element
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden
Forscher entdecken drei Dutzend Erbfaktoren, die die Intelligenz begünstigen
"Penis schuld am Klimawandel": Forscher legen Fachzeitschrift mit Studie herein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester-Anschlag: Bauanleitung und Aufforderung "Jagt eure Beute" entdeckt
Plisting: Exhibitionist auf der Flucht
Achim: Junger Mann fuhr unter Drogeneinfluss


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?